Okay
  Public Ticket #1857491
Theme-Update ändert das Design
Open

Comments

  • Maja started the conversation

    Liebes Elma-Studio-Team!

    Ich habe gerade das Pukeko-Update per FTP hochgeladen (im alten Pukeko-Ordner geänderte Dateien überschrieben) und musste feststellen, dass dadurch sehr viele Änderungen am Design entstehen:

    - Viele Schriften haben andere Schnitte/Größen/Farben.

    - Die Link-Farben sind geändert (oder unterstrichen und mit einem Balken hinterlegt).

    - Die Zitat in Pull-Quotes werden nicht mehr als solche dargestellt.

    - Die Inhalte des Footers werden neu angeordnet (in Safari alle am linken Rand untereinander).

    - Es sind sogar die Inhalte meiner Text-Widgets verschwunden!

    Ich hatte alle meine Änderungen nur im Customizer vorgenommen bzw. bei "zusätzliches CSS".

    Jetzt habe ich erstmal wieder die alte Pukeko-Version eingespielt, damit die Seite läuft. In den Bildschirmfotos sieht man die enger laufenden Schriften uvm.

    Wie kann ich verhindern, dass so viele Änderungen entstehen bzw. ich vieles von Hand neu anlegen muss? Ist manches davon von euch so gewollt? Dann müsste ich auf weiter Updates verzichten... Das wäre sehr schade, da ich bisher mit den Themes sehr zufrieden war.

    Ich kann verstehen, wenn im Hintergrund Verbesserungen und Anpassungen vorgenommen werden müssen, aber wenn das Design so geändert wird, müsste das erklärt und aufgeschlüsselt werden. 

    In der Update-Anleitung steht: "Falls Du Änderungen an den Theme Template-Dateien direkt vorgenommen hast, erstelle daher bitte auf jeden Fall erst ein Backup Deiner Anpassungen". Wie mache ich das? Und wie bekomme ich die Anpassungen in das neue Update?

    Mit der Bitte um Hilfe, freundliche Grüße von Maja Burggaller

  • Maja replied

    Hier kommen noch die Bildschirmfotos mit den Beispielen des veränderten Designs nach dem Theme-Update, die ich im ersten Text vergessen hatte.

    Mich stört extrem die geändert, d.h. bei mir auf dem Bildschirm extrem enge Laufweite vieler Schriften!

    Gruß von Maja

    Attached files:  Bildschirmfoto 2019-01-16 um 21.16.05.png
      Bildschirmfoto 2019-01-16 um 21.16.59.png
      Bildschirmfoto 2019-01-16 um 21.17.27.png

  •  25
    Thomas replied

    Hallo Maja,

    die meisten Änderungen sind in der readme.txt "dokumentiert".

    Die von Dir bemängelte veränderte Laufweite kann ich nicht nachvollziehen - könnte der Änderung "Regular or light headlines font weight option (Appearance/Customize/Theme/Typography)" aus v1.2.0 geschuldet sein, hast Du hier mal eine Umschaltung versucht?

    Die Änderungen im Footer liegen an "3 new footer widget areas. 4-, 5- and 6-column footer now possible", ebenfalls in der 1.2.0. Das beim Update automatisch zu berücksichtigen ist mit vertretbarem Aufwand nicht zu realisieren.

    Die meisten übrigen von Dir bemängelten Änderungen sind geschmäcklerisch.

    Ich habe selbst alle bisherigen Pukeko-Updates mitgemacht und mich auch an einigen Stellen gewundert. Alle Designänderungen und Feature-Erweiterungen finde ich bisher aber gut (ganz besonders die serifenlose Option für die Überschriften!) - und ich hatte nie größere Probleme, meine Seite auf die Schnelle erstmal wieder so aussehen zu lassen wie vor dem Update.

    Einzig die gegenwärtige Darstellung der Zitate ist mir auch ein echter Dorn im Auge > https://elmastudio.ticksy.com/ticket/1788912/ - hier hat Ellen aber Abhilfe zumindest in Aussicht gestellt.

    Mich stören außerdem die ausufernden SVG-Definitionen im Seitenquelltext > https://elmastudio.ticksy.com/ticket/1758612/, aber die sind vernachlässigbar.

    Pukeko war in den ersten Versionen im Vergleich zu den bisherigen Elmastudio-Themen noch so "rough around the edges" respektive unfertig / unausgereift / experimentell / undurchdacht, dass jedes bisherige Update erhebliche Änderungen mit sich gebracht hat (manchmal fast wie bei einem Theme-Wechsel). Und das wird bei dem kommenden, das dann hoffentlich bald Elementor überflüssig macht und durch Gutenberg ersetzt, wieder genauso sein. Und ich finde das gut, weil sich was tut, was voran geht und die Weiterentwicklung spannend bleibt. Wenn die Seite zwischendurch mal ein Stündchen ein bisschen zerschossen ist - was solls? Das Leben ist eine Baustelle und jede Webseite sowieso ;-)

  •  723
    Marc replied

    Hallo Maja,

    kleinere Änderungen am Design sind so gewollt. Diese lassen sich bei Bedarf entsprechend durch eigene CSS-Code-Anpassungen abändern.

    Die Inhalte deiner Textwidgets sollten nicht verschwinden. Ggf. werden die Widgets von WordPress, wenn sie keinem Widgetbereich zugeordnet werden können, als inaktiv aufbewahrt, siehe Dashboard → Design → Widgets.

    Bitte leere nach der Aktualisierung den Cache deines Browsers und falls du ein Caching-Plugin verwendest auf diesen Cache.

    Wenn du tatsächlich Änderungen an den Theme-Dateien vorgenommen hast, können wir dir hier leider keinen Support diesbezüglich leisten. Bitte nutze zukünftige für derartige Änderungen ein Child-Theme.

    Viele Grüße
    Marc

  • Maja replied

    Lieber Thomas, lieber Marc,

    danke für die Infos. Ich habe jetzt an meiner lokalen Installation ziemlich lange gebastelt und das meiste hinbekommen. Muss jetzt nur noch online...

    Die verschwundenen Widgets waren nicht verschwunden, nur ist leider die Schriftfarbe der Text-Widgets im Footer mit den Text-Widgets in der Sidebar gekoppelt: also im Footer weiße Schrift auf dunklem Hintergrund - in der Sidebar somit weiße Schrift auf weißem Grund!

    Habe ich mit 

    .side-widgets p {
    color: #000000;
      }

    beheben können.

    Danke und Gruß von Maja